Hausbesuche / Domizilbehandlung

Anfragen für Hausbesuche kommen oft für betagte oder zu Hause gepflegte Menschen, die alleine oder auch mit Hilfe nicht mehr in de Praxis kommen können. Um einen Hausbesuch zu bekommen, muss auf der Verordnung für Physiotherapie das Feld "Domizilbehandlung" angekreuzt sein. Ausserdem ist eine möglichst ausführliche Diagnosebeschreibung hilfreich und wichtig, da oft viele Faktoren die Problematik beeinflussen.

 

Das bringt eine Domizilbehandlung

  • alltägliche Probleme wie Treppen steigen, arbeiten in der Küche, Bettmobilität (wie komme ich ins Bett / aus dem Bett heraus mit meinen Rückenschmerzen oder so lange mein operiertes Bein nicht belastbar ist?) verbessern
  • Wiedereinstieg in ein selbständiges Leben nach einer Verletzung, einer Operation oder einem längeren Krankenhausaufenthalt
  • Hilfsmittelanpassung und -abklärung vor Ort
  • Heimprogramme mit den Möglichkeiten vor Ort abstimmen
  • Begleitung der Partnerin / des Partners über die Zeit eines chronischen Krankheitsverlaufes

 

Wenn nötig findet ein interdisziplinärer Austausch mit dem Pflegedienst, dem behandelnden Arzt und den Angehörigen statt.